Askö Jabing: Zurück auf der Erfolgsspur!

Askö Jabing: Zurück auf der Erfolgsspur!

Klares 3:1 in der Pinkaarena!

Die Rollen waren klar verteilt an diesem Samstag Nachmittag in der heimischen Pinkaarena des ASKOE Jabing,  die Gäste aus Schlaining wollten ungeschlagen an der Tabellenspitze der 2.Liga Süd verbleiben, der ASKOE Jabing wollte Wiedergutmachung für die 1:4 Schlappe in Jennersdorf und nicht zuletzt auch weil man in den letzten vier Spielen nur einen Punkt gemacht hatte.

Tolles Leistung auch des gesamten Funktionärsteams nicht nur am Spieltag, sondern auch schon die ganze Woche vor dem Spiel, 249 genehmigte Zuschauer mussten eingewiesen und auf ihre Sitzplätze zugeordnet werden. Diszipliniert auch die Zuschauer in der Pinka Arena, die sich ganz toll an die Anweisungen hielten und dem Fussballverein keinerlei Gründe für eine Beanstandung boten, wie auch die zweimal kontrollierende Polizei feststellen konnte.

Simon Fabsits in Action
Sebastian Ostovits gab gegen seinen Ex-Verein alles

Am Ende gab es einen überraschenden Sieger und der hieß ASKOE Jabing. Von Anfang an waren die Seper – Mannen läuferisch top, in der 26.Minute stellte Bogad Benjamin auf 1:0. Damit ging es auch in die Pause.

Nach Wiederanpfiff stellte Benjamin Hupfer auf 2:0, die Schlaininger schöpften nach dem Anschlusstreffer kurz Hoffnung, doch Bogad Benjamin machte mit seinem zweiten Tor in diesem Spiel alles klar. Matchdaten und Fakten wie immer auf der Website des ASKOE Jabing, erreichbar über den Link im Menü, Bilder von Herbert Kolonovits und PPfilms im Fotoalbum des ASKOE Jabing her. Meinungen um Spiel unten in einem YouTube Video online. 

Beim 3:1 durch Benjamin Bogad kannte der Torjubel keine Grenzen.