ASKÖ Jabing: Sechs Punkte im Landessüden!

ASKÖ Jabing: Sechs Punkte im Landessüden!

 Trainer Mag. Marc Seper erwartete in einem BVZ Interview unter der Woche ein schweres Spiel im Landessüden in St. Martin an der Raab, hatte doch der Gegner in der Vorwoche mit einem 0:6 in Stegersbach eine deftige Niederlage einstecken müssen. Er erwartete nach dem Trainerwechsel in St. Martin, dass sich die Heimmannschaft rehabilitieren will. Nach dem Schlusspfiff konnte man trotzdem mit sechs Punkten (auch die U/21 gewann mit 3:1) die Heimreise antreten. Tobias Plank sorgte in der 63. Minute für das Siegestor gegen St. Martin an der Raab.

Die Matchdetails wie immer auf der Website des ASKÖ Jabing hier. Kampfmannschaft und Reserve hier.

Obmann Christian „Bender“ Gansfuss meinte zum Spiel:“ Es war sicher nicht unser bestes Spiel, der Boden war tief und es regnete, die ersten 20 Minuten waren wir besser, dann haben wir uns dem Gegner angepasst, Gott sei Dank konnten wir dann das Siegestor erzielen und mit drei Punkten die Heimreise antreten.“

Zufrieden: Obmann "Bender" Gansfuss

Auch VIP Klub Präsident des ASKÖ Jabing, Wilhelm Eberhardt war mit dem Ergebnis im Landessüden zufrieden.

Aufstellung
Torschütze: Tobias Plank 63.Minute